top of page
  • AutorenbildNicole Zurbriggen

Jahresbericht 2023

Präsident

Marco Capatt


In meinem Jahresbericht des vergangenen Jahres möchte ich euch allen, liebe Mitglieder unseres Tennisclubs Trin, danke sagen. Ohne euch würde ein Club wie wir nicht funktionieren – sei es auf der Mitmach-Seite, aber auch dem finanziellen Beitrag, den ihr leistet. Es ist in der heutigen Situation nicht mehr selbstverständlich, dass sich Menschen an einen Club binden lassen und dafür auch einen hohen Beitrag zahlen müssen. Die heutige junge Generation will sich nicht mehr binden. Genau deshalb bin ich stolz auf euch alle Mitglieder, dass ihr das noch wollt.


Wir haben fünf Interclubmannschaften, die an zahlreichen Wochenenden im Frühling an den Meisterschaften in weiter oder naher Entfernung ihr bestes Tennis auspacken und für den Club ankämpfen. Wenn ich mich erinnere – wir von der Interclubmannschaft 35+ waren an einem Sonntagnachmittag in Lugano mit Spielbeginn infolge Verzögerung erst um 17 Uhr. Nach den Matches um 21:30 Uhr gab's zu Essen und anschliessend noch nach Hause gondeln. Zu guter Letzt fahren wir noch über den San Bernardino Pass, weil das Tunnel geschlossen war. Solche Sachen machen mich stolz, ein Teil dieses Vereins zu sein.

Ein anderes Beispiel, mit wie viel Elan die beiden Walters, unterstützt durch ihre Kollegen aus Trin und Flims, jedes Jahr an die Arbeit der Platzinstandsetzung gehen. Man muss für nichts mehr schauen, alles wird organisiert und bereitgestellt. Ihre Erfahrung aus 25 Jahren Platzinstandsetzung kommt da voll durch. Ich als Präsident muss nur noch die E-Mail verfassen, an welchen Daten gearbeitet wird – alles andere geht von selbst.


Oder das nächste Beispiel, es sind doch einige die an unseren wenigen Anlässen teilnehmen. Wenn man eine Woche voller Arbeit hinter sich lässt und am Freitagabend noch die Doppelmeisterschaften auf dem Programm stehen, braucht es schon Überwindung da teilzunehmen.


Oder die Einzelmeisterschaften, an welchen schon wieder ein Wochenende für den Club geopfert werden muss. Aber genau darum bin ich stolz auf euch.


Oder wie die ganze Familie Zurbriggen seit Jahren das Raclette-Turnier organisiert, auch hier ein E-Mail, ah – bei diesem Anlass muss ich nicht einmal mehr das machen, alles läuft von selbst. Da kommt ihr wieder ins Spiel, sehr viele von euch freuen sich das ganze Jahr auf den Herbst, da gibt’s wieder Raclette.



Oder der Prada Cup mit seinem OK-Team und allen Helfern, da bin ich ein weiteres Mal stolz auf euch. Jedes Jahr alles perfekt organisiert – von der Küche über die Helfer zum Spielleiter und die Teilnehmer. Chapeau.


Oder an Agnes die, die letzten Jahre fürs Restaurant geschaut hat und immer alles nachgefüllt und organisiert hat, auch hier musste ich praktisch nichts mehr machen. Leider wird uns Agnes in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen.


Oder meine Vorstandskollegen, ein eingespieltes Team. Es braucht nicht mehr viel Sitzungen, es wird gemacht und erledigt.



Oder, oder – es gibt sicherlich noch viele, die ich vergessen habe zu erwähnen. Darum danke ich zum Schluss meines Jahresberichtes nochmals all euch Mitglieder des TC Trin. Toll ein Teil dieses Teams sein zu dürfen. Freue mich auf die bevorstehende Saison.




Clubturniere

Marco Villinger, Spielleiter Turniere


Die erste Doppelmeisterschaft mussten wir wetterbedingt absagen. Die zweite Runde im September konnten wir mit einigen Teilnehmern durchführen. Durch die verkürzten Spielsätze konnten wir mehrere Spiele durchführen was die Spielfreude positiv beeinflusste.


Die Einzelmeisterschaften haben wir in diesem Jahr an einem Wochenende gespielt.

Es waren sehr interessante und umkämpfte Spiele.


Das Mixedturnier fand wie geplant statt. Es konnten einige Runden gespielt werden und das Wetter spielte auch mit, was den Tag umso schöner machte.


Die Teilnehmerzahl war das ganze Jahr durch konstant gut – es wäre aber noch Luft nach oben.


Und zum krönenden Abschluss stand noch das Raclette-Turnier an. Es waren sehr gute und umkämpfte Spiele. Nach und während den Spielen war es angenehm warm und man konnte ein leckeres Raclette geniessen und sich gemütlich an den Festbänken austauschen.




Turnier-Gewinnerinnen und -Gewinner 2023


Einzel Pascale Huber und Ursin Lechmann


Doppel Petra Casty und Claudia Marbacher

Marco Capatt und Marco Villinger


Mixed Petra Casty und Marco Capatt



Interclub

Urs Capatt, OK Spielleiter Interclub


Im Jahr 2022 konnte der TC Trin aus Mangel an Spielern bloss mit drei Teams antreten. Umso erfreulicher ist es, dass im letzten sowie auch im kommenden Jahr wieder die gewohnten fünf Mannschaften dabei sein werden.


Die erfolgreichsten Mannschaften des TC Trin waren die Damen 50+, welche sich nach dem Aufstieg in die 2. Liga, dort behaupten konnten, und die Herren 35+, welche in die 2. Liga aufgestiegen sind. Herzlich Gratulation dazu.


Die Herren der Mannschaft 65+ haben die Saison auf dem guten zweiten Platz beendet. Nicht ganz so erfolgreich waren die Damen und Herren der aktiven Mannschaften. Mit dem letzten Platz der Damen und dem zweitletzten Platz der Herren gibt es Luft nach oben.


Wünsche allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche Tennissaison.



Junioren

Thomas Näf, OK Junioren


Dieses Jahr nahmen 10 Junioren an den Trainings des TC Trin teil. Es fanden total 17 Trainings a je eine Stunde statt. Die Trainings wurden rege besucht. Unter der Leitung unseres Juniorentrainers Niccolo Schmid haben die Kinder sehr grosse Fortschritte gemacht! Es wurde bei jedem Wetter trainiert, wobei es recht schwierig war im Unterstand ein polisportives Training durchzuführen. Wegen Platzmangels hat Niccolo dann ein Training abgesagt. Sina und ich werden versuchen dieses Jahr die Turnhalle in Trin zu bekommen um dort bei schlechtem Wetter trainieren zu können. Der Höhepunkt war sicher die Juniorenclubmeisterschaft an der die Junioren des TC Flims (mit Trainer Matej Anderco) und einige Junioren des TC Ilanz auch teilnehmen durften. Ich danke herzlich den Sponsoren für die tollen Preise. Alle Kinder hatten einen Riesenspass und ich danke Niccolo im Namen des ganzen Clubs für seine super Trainings.





22. Pradacup August 2023 – sportlich und kulinarisch ein Highlight

Ursin Lechmann, OK Präsident Pradacup


Bekanntlich steht beim Pradacup in Trin Mulin nicht nur das Sportliche, sondern auch das Kulinarische im Vordergrund. Auch dieses Jahr durften sich die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl auf wie neben dem Platz vergnügen. Vom Donnerstag-Abend bis am Sonntag-Nachmittag durften auch viele Zuschauer begrüsst werden, welche die spannenden Spiele in sechs verschiedenen Kategorien verfolgen konnten.

Es kam zu zahlreichen sehenswerten Partien, welche nur am Samstag durch zwei Regenschauer kurz unterbrochen wurden. Ansonsten konnten sich die Spielerinnen und Spieler sowie die Zuschauer über trockenes, teils sehr warmes Wetter freuen. Unser Spielleiter Walter Capatt hatte wie immer alles im Griff und führte das Spielgeschehen souverän durch die Turniertage.


Für den Genuss stand wie gewohnt das Team um Susanna Züger und Carmen Villinger im Einsatz, welches die Gäste rundum verwöhnte und bediente. Neben den feinen Speisen von der Karte wurde am Freitag-Abend wie gewohnt ein spezielles Menü serviert. Zudem gab es am Sonntag-Morgen den traditionellen Pradacup-Brunch.


Für mich war es der erste Pradacup in dieser Funktion. Obschon ich bereits einige Male als Spieler dabei war, kannte ich die Organisation hinter den Kulissen des Pradacup nicht. Ich hatte zwar in Trun bereits viele Turniere organisiert und durchgeführt. Da die Organisation hier jedoch unterschiedlich ist, war ich in meinem Debüt-Jahr hie und da auf meine OK-Kollegen angewiesen. Da Carmen, Susanna und Wale jedoch sehr viel Erfahrung in der Organisation des Pradacups haben, wurde ich sehr gut unterstützt. Es hat mir Spass gemacht, mit euch zusammen dieses schöne Turnier zu organisieren und durchzuführen.

Wir konnten ein gutes finanzielles Ergebnis erzielen und die Spielerinnen und Spieler konnten das Turnier ebenso geniessen wie die Gäste. Die Teilnehmerzahlen der verschiedenen Tableaus konnten wir halten. Dies ist als positiv zu erachten, da die meisten Turniere in der Region mit sinkenden Teilnehmerzahlen zu kämpfen haben. Ich freue mich bereits auf die Ausgabe 2024 des Pradacups!


Siegerinnen und Sieger des 22. Pradacup 2023


MS R5 / R9 Finn Burn, Adelboden

MS 35+ R7 / R9 Martin Knupfer, Zizers

MS 55+ R7 / R9 Marcel Stoisser, Lenzerheide

MS 65+ R6 / R9 Erich Decurtins, Trun

WS 30+ R5 / R9 Corinne Bühler, Birmensdorf

WS 50+ R6 / R9 Irina De-Steffani, Bonaduz



Herzlich willkommen

Im Club eingetreten sind...


Adrian Casaulta, Colin Wili, Cristina Suter, Daniela Tenz, Gaby Zanin, Hildegard Abbt, Maja Schäfer, Martin Frei, Nils Rhyner, Sina Kuratli, Verena Wyss.



Danke Vereinsorgane 2023


Im Vorstand

Marco Capatt (Präsident), Carmen Hagmann (Finanzen), Ursin Lechmann (Anlässe/Sponsoring), Urs Capatt (Spielleiter Interclub), Thomas Näf (Junioren Interclub), Nicole Zurbriggen (Kommunikation)


Revisoren

Madlaina Kälin und Oliver Müller


Und...

Marco Villinger (Spielleiter Turniere), Sina Schwarz (Kids Tennis), Niccolo Schmid (Tennislehrer), Sepp Viele (Tennislehrer), Priska Haus (Mittwochtennis), Ursin Lechmann (Präsident Prada Cup), Carmen Villinger (Einsätze Prada Cup), Susanna Züger (Küche Prada Cup), Walter Capatt (Spielleiter Prada Cup), Nicole Zurbriggen (Abschlussturnier)



Merci Sponsoren 2023





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page